besinnliche Advventszeit mit Kindern

Stressfreie und besinnliche Weihnachten für Familien: So klappt es

Egal, wo man hinsieht, es beginnt zu weihnachten. Nikoläuse und Adventskalender in den Supermarktregalen und Sterne in den Fenstern erinnern daran, dass die Adventszeit mit großen Schritten näher kommt. Und damit auch das alljährliche Weihnachtsfest.

Gerade für Familien mit Kindern sind diese Wochen im Jahr eine ganz besondere Zeit. Zu Weihnachten liegt einfach ein wunderbarer Zauber in der Luft. Alle fiebern auf den großen Tag hin und die Kleinen können das Fest kaum noch erwarten. Leider ist die Vorweihnachtszeit für Erwachsene oft alles andere als besinnlich. Zu viel ist zu tun, und es bleibt immer zu wenig Zeit, um alles rechtzeitig abzuhaken und vorzubereiten.

 Kein Wunder, dass es angesichts der ellenlangen To-do-Listen oft schwerfällt, überhaupt in Weihnachtsstimmung zu kommen. Da sind die vielen Weihnachtsfeiern im Job, im Kindergarten, in der Schule und die vielfältigen weiteren Punkte: Geschenke besorgen. Adventskalender basteln. Plätzchen backen. Und der reguläre Alltag läuft ja weiter wie immer.

Dabei muss das nicht so sein: Mit ein paar einfachen Tricks und Tipps kann man sich den Weihnachtszauber aus Kindertagen einfach zurückholen. Und das ist eine Bereicherung für die gesamte Familie. Denn was kann schöner und erfüllender sein als gemeinsame Stunden voller Freude und Lachen?

 

4 tolle Ideen für eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit

 

Prioritäten setzen, Nein sagen und Aufgaben abgeben

Wann immer es geht, kann man versuchen, sich Luft zu verschaffen. Im Terminkalender und im Kopf. Dazu muss man schlicht Prioritäten setzen und für sich herausfinden, was wirklich wichtig ist. Muss man überall persönlich dabei sein? Oder reicht vielleicht manchmal auch eine liebevolle Weihnachtskarte oder ein Anruf? Muss man alles selber tun? Oder kann die ein oder andere Aufgabe auch von jemand anderem übernommen werden? Auch die Oma oder der Opa backen sicher liebend gerne mit den Kindern Plätzchen. Und wenn die Großeltern zu weit weg wohnen - wie wäre es mit einer Leihoma? Gerade in der vollgepackten Vorweihnachtszeit ist eine professionelle Kinderbetreuung, und wenn sie nur stundenweise ist, Gold wert.

 

Ablenkung ausschalten und die gemeinsame Zeit genießen

Wenn man es erst einmal geschafft hat, sich als Eltern Freiräume zurückzuerobern, dann heißt es im nächsten Schritt, wirklich DA zu sein. Für sich selbst und für seine Kinder. Dazu kann es hilfreich sein, äußere Ablenkungen wie Smartphone, Tablet und Co. wo und wann immer es möglich ist auszuschalten. Den meisten wird es so deutlich leichter fallen, im Hier und Jetzt zu leben und für seine Kinder ein aufmerksames Gegenüber zu sein.

 

Schöne Dinge gemeinsam als Familie zelebrieren

Was gibt es Schöneres als Plätzchenduft in der Luft und eine weihnachtlich geschmückte Wohnung? All das ist eine wunderbare Einstimmung auf das große Fest. Für Eltern und Kinder. Auch ein gemeinsamer Ausflug auf den Weihnachtsmarkt oder zum Weihnachtsbaumkauf kann ein vorweihnachtliches Highlight sein. Vielleicht gibt es in der Nähe ja sogar eine Möglichkeit, den Baum selbst zu schlagen? Egal, für welche Variante und Freizeitaktion man sich entscheidet: Die Hauptsache ist, es mit Ruhe, bewusst und achtsam zu tun. Wer dann schon wieder in Hektik verfällt, weil man ja noch dringend etwas „muss“, der hat auch keine Freude an den Vorbereitungen.

 

Perfektion bleibt außen vor

Daran schließt sich auch der wichtigste Tipp für eine besinnliche Weihnachtszeit im Familienalltag an: Alles kann und nichts muss. Niemand MUSS die perfekte Wohnung, mit perfekten Plätzchen und den perfekt geschmückten Baum haben. Liebe Eltern, weg mit dem Druck, vor allem zu Weihnachten! Denn für Kinder ist nichts schöner als einfach nur gemütliche Stunden mit den Eltern zu verbringen. Sie können in der Hinsicht tolle Lehrmeister sein - denn im Grunde spüren sie genau, was wirklich wichtig ist. Ob das Weihnachtsessen am Ende fertig gekauft wurde oder die Plätzchen von der Oma oder mit der Nanny zusammen gebacken wurden, ist eher zweitrangig. Was zählt, ist der Moment, und der kann auch unter einem windschiefen Baum wunderschön sein. Die meisten werden überrascht sein, wie entspannt ein Weihnachtsfest ohne (unnötige) Perfektion sein kann.

  

 

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit unserer Regelung zum Datenschutz einverstanden, insbesondere die Verwendung von Cookies und Erhebung personenbezogener Daten bei einer Auftragserteilung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Nicht mehr anzeigen
Nach oben springen!