Blog (S.9)

Neuigkeiten aus der Agentur, Wissenswertes rund um das Thema Kinderbetreuung, Tipps und Tricks für Eltern und Betreuerinnen.

Mit der Nanny auf Dienstreise

Mit der Nanny auf Dienstreise

Nicht wenige Arbeitnehmer müssen heute in ihrem Job auf Dienstreisen gehen. Natürlich sind darunter auch viele Eltern. Kurze Trips sind hinsichtlich der Kinderbetreuung meist kein Problem. Ganz anders sieht es bei längeren Dienstreisen aus. Nicht nur kann es zu Schwierigkeiten führen, für längere Zeit eine gute Betreuung sicherzustellen. Vor allem der Gedanke an die Trennung vom Kind macht Eltern dabei zu schaffen. Weder sich selbst, noch dem Sprössling möchte man unter diesen Umständen eine längere Dienstreise antun. Die perfekte Lösung für alle Beteiligten kann in so einer Situation eine reisebereite Nanny sein.

Gender - Mainstreaming im Kindergarten

Gender - Mainstreaming im Kindergarten

Begegnen wir einem Menschen, nehmen wir von ihm in der Regel zunächst das Geschlecht wahr. Das beginnt schon im Säuglingsalter, denn schon hier lautet oftmals die erste Frage beim Blick in den Kinderwagen: „Ist das ein Mädchen oder ein Junge?“ Im Alltag gibt es zahllose Situationen, in denen bereits Kinder mit dem gesellschaftlichen Verständnis der beiden Geschlechter konfrontiert werden. Mädchen tragen rosa und spielen mit Puppen, Jungen interessieren sich für Autos - aber vieles davon basiert allein auf der kulturellen Prägung. Gleichzeitig sind biologische Unterschiede vorhanden, die nicht zu leugnen sind. Beim Gender Mainstreaming in der Kita geht es darum, sich dieser Tatsachen bewusst zu sein und diese bei allen Entscheidungen zu berücksichtigen, um letztlich eine Gleichstellung der Geschlechter zu bewirken.

Trotzphase: Wie reagiert man auf ein trotziges Kind?

Trotzphase: Wie reagiert man auf ein trotziges Kind?

Die so genannte Trotzphase stellt Eltern von kleinen Kindern vor ganz neue Herausforderungen. Los geht es meist ab dem zweiten Lebensjahr und das Ende ist häufig erst im fünften Lebensjahr in Sicht. Die Kinder schreien, beharren auf ihrem Willen und schenken den entnervten Eltern einfach kein Gehör. Der Grund: Die Sprösslinge entwickeln in dieser Zeit ihre Sprache und lernen, Fragen zu stellen, ihren Willen zu artikulieren und ihr Gegenüber herauszufordern. Der Klassiker unten den ärgerlichen Situationen in der Trotzphase ist wohl das Drama beim Einkauf: Das Kind will einen bestimmten Artikel unbedingt haben. Kein „Nein“ der Welt kann dies ändern - und führt nur zu großem Geschrei.

Gut vorbereitet ins neue Schuljahr - mit Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung!

Gut vorbereitet ins neue Schuljahr - mit Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung!

Kein Grund zur Freude für die meisten Schülerinnen und Schüler: Die großen Ferien sind wieder vorbei und der Schulalltag beginnt aufs Neue. Zwar bringt dies auch viel Schönes mit sich. Endlich kann man sich zum Beispiel wieder mit den Schulkameraden täglich austauschen und vielen Freizeitaktivitäten nachgehen, die während der Ferien nicht stattfanden! Aber es ist auch wieder Lernen angesagt. Wie so oft nach den Sommerferien stellen viele Schüler fest, dass sie in der freien Zeit, scheinbar viel vergessen haben. Gerade wenn es um Problemfächer geht, kommt es manchen Schülern nach der langen Auszeit so vor, als müssten sie bei null anfangen. Hier kann professionelle Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe helfen.

Private Kinderbetreuung: Die Kosten Für Babysitter, Nanny und Co

Private Kinderbetreuung: Die Kosten Für Babysitter, Nanny und Co

Gerade berufstätige Eltern kommen ohne professionelle Kinderbetreuung selten aus. In den wenigsten Fällen ist es schließlich möglich, dass sich Familienmitglieder oder Freunde dauerhaft und regelmäßig immer dann um den Nachwuchs kümmern, wenn die Eltern beruflichen oder anderweitigen Verpflichtungen nachgehen. Viele Eltern setzen auf institutionelle Kinderbetreuung, zum Beispiel in der Kita. Doch hier sind die verfügbaren Plätze begrenzt und außerdem bieten die meisten Kitas nicht die zeitliche Flexibilität, die immer mehr Eltern sich wünschen. Die Lösung ist dann immer häufiger die private Kinderbetreuung. Aber welche Kosten fallen hierfür an?

Leseförderung in der Kinderbetreuung

Leseförderung in der Kinderbetreuung

Leseförderung hat viele Gesichter

Das Lesen gehört in unserer Gesellschaft zu den wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die ein Mensch erwerben muss, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und eine Chance auf beruflichen Erfolg zu erhalten. Für Schulkinder bedeutet das Lesen lernen einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Flexibilität. Allerdings verlieren viele Kinder im Laufe der Zeit wieder die Lust am selbstmotivierten Lesen. Die Leseförderung kann deshalb im Grunde nicht früh genug beginnen.

Sonnenbrand bei Kindern vermeiden

Sonnenbrand bei Kindern vermeiden

Sonnenbrand bei Kindern vermeiden

Wie eine Studie der Universität Erlangen ergab, schützen 80 Prozent der Eltern ihre Kinder im Urlaub vor der Sonne. Im Alltag cremen jedoch nur 30 Prozent der Erziehungsberechtigten ihren Nachwuchs mit Sonnenmilch ein. Vielfach herrscht der Irrglaube vor, dass die heimischen Sonnenstrahlen weniger gefährlich seien, als die in den südlichen Urlaubsländern. Doch aufgepasst: Denn Kinderhaut ist besonders empfindlich. Bei der Kundenbetreuung ist es deshalb wichtig zu wissen, was im Sommer zuverlässig vor der Sonne schützt.

Sommer, Sonne, Kindergeburtstag: Ideen für einen Geburtstag im Freien

Sommer, Sonne, Kindergeburtstag: Ideen für einen Geburtstag im Freien

Kindergeburtstage im Freien

Eltern von Sommerkindern haben einen entscheidenden Vorteil: Das Wetter ist meistens gut genug, dass der Kindergeburtstag im Freien stattfinden kann. Man hat zum einen die wilde Meute nicht in den eigenen vier Wänden, so dass ordentlich getobt werden darf. Zum anderen bieten sich im Freien viele tolle Möglichkeiten.

Kinderbetreuung weltweit

Kinderbetreuung - wie funktioniert sie in anderen Ländern Europas?

Kinderbetreuung in Europa

In vielen Familien ist es so, dass die Eltern früher oder später in ihren Job zurückkehren wollen oder müssen. Unweigerlich stellt sich dann natürlich die Frage nach zuverlässiger Kinderbetreuung. Theoretisch ist es hier in Deutschland möglich, ein Kind bereits im Alter von wenigen Monaten in einer Kinderkrippe betreuen zu lassen. Doch in der Praxis sind die Krippenplätze begrenzt. Wer keinen Krippenplatz bekommt oder eine flexiblere Art der Betreuung benötigt, ist auf alternative Betreuungsmöglichkeiten angewiesen.

Selbstständig als Kinderfrau oder Nanny? Das ist zu beachten!

Selbstständig als Kinderfrau oder Nanny? Das ist zu beachten!

Freiberufliche Nanny in München

Mittlerweile nehmen zahlreiche Familien in München und Umgebung die Dienste von Nannys und Kinderfrauen in Anspruch, die sich um die Betreuung des Nachwuchses kümmern. In den meisten Fällen wird dies im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses geregelt, sei es nun in Vollzeit, in Teilzeit oder als Minijob. Es ist jedoch auch möglich, auf selbstständiger bzw. freiberuflicher Basis als Kinderfrau zu arbeiten. Hier gibt es entscheidende Unterschiede und auch Dinge, die beachtet werden müssen.

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit unserer Regelung zum Datenschutz einverstanden, insbesondere die Verwendung von Cookies und Erhebung personenbezogener Daten bei einer Auftragserteilung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Nicht mehr anzeigen
Nach oben springen!