Blog (S.5)

Neuigkeiten aus der Agentur, Wissenswertes rund um das Thema Kinderbetreuung, Tipps und Tricks für Eltern und Betreuerinnen.

Von der Erzieherin zur Nanny: So klappt der Einstieg

Von der Erzieherin zur Nanny: So klappt der Einstieg

Kind ist Kind und Betreuung ist Betreuung? Wohl eher nicht. Denn Kinderbetreuung kann sehr vielfältig sein: Da ist die stundenweise Betreuung durch einen Babysitter oder eine Leihoma, da sind die klassischen Einrichtungen wie Krippe und Kindergarten oder die sehr individuelle und auf die jeweilige Familie ausgerichtete Betreuung durch eine Nanny.  Und auch die Anforderungen an die Kinderbetreuer unterscheiden sich dabei in einigen oftmals grundlegenden Punkten.

Mama macht mal Pause: Die besten Tipps für die Entspannung zwischendurch

Mama macht Pause: Die besten Tipps für die Entspannung

Keine Frage: Als Mutter (und natürlich auch als Vater) bräuchte man manchmal Tage, die weitaus länger sind als 24 Stunden, um all das zu schaffen, was auf der Agenda steht. Der Alltag mit Kindern, zumal wenn sie noch klein sind und eine sehr enge Betreuung brauchen, ist herausfordernd und völlig anders als zu Zeiten, in denen man sich nur um sich selbst und den Partner kümmern musste.

Der Nanny "Survival Guide"

Der Nanny "Survival Guide"

Kleine Tricks und Ideen im Nanny-Alltag

Nannys und Babysitter sind Experten, wenn es um Kinderbetreuung geht. Schließlich ist es ihr Job, mit ihren kleinen Schützlingen zu spielen, zu toben, spannende Dinge kennenzulernen und jeden Tag die Welt zu entdecken. Das soll vor allem Spaß machen und Kinderaugen zum Leuchten bringen; gleichzeitig leisten die Profi-Betreuer aber auch eine ungemein wichtige Erziehungsarbeit.

Fachkräftemangel in Kitas - Folgen für Eltern und Betreuer, sowie eine kritische Frage nach verhinderten Lösungen

Fachkräftemangel in Kitas - Folgen für Eltern und Betreuer

Liebe Eltern, liebe Kinderbetreuer,

mit diesem Blogpost knüpfen wir an einen Artikel der Süddeutschen Zeitung an (Link unten angefügt*), in dem berichtet wird, dass rund zwei Dutzend Kindertagesstätten in München ihre Betriebszeit aufgrund von mehr als 160 derzeit nicht besetzten Erzieherstellen einschränken müssen.

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit unserer Regelung zum Datenschutz einverstanden, insbesondere die Verwendung von Cookies und Erhebung personenbezogener Daten bei einer Auftragserteilung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Nicht mehr anzeigen
Nach oben springen!