Kinder helfen im Haushalt

Kleinkinder und Haushaltsarbeiten

Auch Kleinkinder dürfen im Haushalt helfen - Die 3 besten Tipps

 KIDS CONCEPT verrät, wie Sie Ihre Kinder im täglichen Leben noch mehr einbeziehen können - und nebenbei deren Selbstständigkeit fördern.

Das Übertragen von Aufgaben ist nicht nur wichtig für die Entwicklung Ihres Kindes, sondern schafft auch echte Glücksgefühle auf beiden Seiten. Denn zurecht dürfen Eltern und Kind stolz sein, wenn die Waschmaschine eingeräumt und sogar eigenhändig eingeschaltet wurde.

Wichtig dabei ist Geduld. Die Kinder dürfen sich nicht gestresst fühlen, sondern müssen genug Zeit haben, Funktionen, Muster und Abläufe auszuprobieren. Demonstrieren Sie, wenn nötig, eine Tätigkeit und ermutigen Sie Ihren Nachwuchs zum Nachmachen. Meistens werden Ihre Kinder jedoch von selbst die gesehenen Handlungen nachahmen.

Wenn es nicht auf Anhieb klappt, kein Problem. Hier gibt es keine Misserfolge - nur Lernerfolge.

TIPP 1: Freiraum geben

Kleine Kinder haben einen natürlichen Drang Neues auszuprobieren. Als Eltern sind es oftmals die eigenen Ängste, welche die Abenteuerlust der Kleinen ausbremst. Dann heißt es schnell „Das schaffst du nicht.“ oder „Dafür bist du zu klein.“

Sicher ist es manchmal nicht einfach über den eigenen Schatten zu springen, die Sorgen herunterzuschlucken und den Nachwuchs machen zu lassen.

Natürlich immer als Sicherung im Hintergrund - aber ohne Druck und ohne ständiges Eingreifen. Das Kind darf auf seine ureigene Art und Weise die Welt kennenlernen.

TIPP 2: (Mit-)Entscheiden lassen

Wie kann man die Selbstständigkeit und Entdeckerfreude seines Kindes weiter fördern? Zum Beispiel können Sie bereits Kleinkinder in die Auswahl der Kleidung am Morgen einbeziehen. Wenn es nicht perfekt zusammenpasst macht das auch nichts. Handeln Sie trotzdem nach den Wünschen Ihres Kindes. Nur so fühlt es sich ernst genommen und lernt, dass auch seine Entscheidungen respektiert werden. Ein wertvolles Plus für das Miteinander in einer Familie. Zudem laut diverser Studien positiv für die Entwicklung des Gehirns.

Auch Suppe würzen, Geräte einschalten, Wäsche aufhängen, etc. sind einfache Handlungen, bei denen Kinder gerne helfen. Es muss nicht immer alles richtig und perfekt sein. Solange es der Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes nicht schadet.

TIPP 3: Vertrauen signalisieren

Ja, es ist nicht immer ganz einfach ruhig sitzenzubleiben, wenn der Nachwuchs den größten Kochtopf aus der Küche anschleppt. Doch ein Lob und das direkte Miteinbeziehen beim Kochen des Mittagessens wird ihn in seiner Persönlichkeit positiv bestärken.

Oft tendiert man dazu aus Einfachheit, Mangel an Zeit oder Sorge zu viel abzunehmen. Doch Kindern ist sehr wohl bewusst, ob Ihnen Verantwortung übertragen und Vertrauen entgegengebracht wird. Zum Beispiel das Tragen eines vollen Glases kann schon als großer Erfolg gefeiert werden.

Das frühestmögliche Einbeziehen der Kinder stärkt nachgewiesenermaßen deren Selbstbewusstsein und fördert aktiv ihre Selbstständigkeit.

Am besten klappt das, wenn Eltern und Kinderbetreuung an einem Strang ziehen und das Kind auf seinem Weg zu mehr Selbstständigkeit unterstützen und fördern.

Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit unserer Regelung zum Datenschutz einverstanden, insbesondere die Verwendung von Cookies und Erhebung personenbezogener Daten bei einer Auftragserteilung. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Nicht mehr anzeigen
Nach oben springen!